Psychotherapeut - Psychiater - Psychologe

Psychotherapeut/in

ist eine Berufsbezeichnung. In Österreich dürfen sie nur Personen führen, die eine den Anforderungen des Bundesministeriums entsprechende Ausbildung absolviert haben. Diese Anforderungen sind im Psychotherapiegesetz festgelegt. Um Psychotherapeut/in zu werden, muss man in Österreich nicht Psychologie studieren. Personen mit der vom Gesetz vorgeschriebenen Ausbildung (Propädeutikum, Fachspezifikum) werden in die beim Bundewsministerium geführte PsychotherapeutInnen-Liste eingetragen. Vom Bundesministerium werden 22 Therapierichtungen (Schulen, z. B. Verhaltenstherapie) anerkannt, die auf unterschiedliche Weise versuchen, Menschen mit psychischen Problemen zu helfen.

Psychiater/in

hat das Studium der Medizin und eine fachärztliche Ausbildung absolviert 

Psychologe/in

ist, wer die Universitäts-Studienrichtung Psychologie abgeschlossen hat. Sie arbeiten in der Forschung, Ausbildung und Beratung in verschiedensten Bereichen (z. B. Wirtschafts-, Sport-, Schulpsychologe/in).


War diese Antwort hilfreich für Sie? Bitte geben Sie mir Feedback!

  

Sie wollen oder können nicht in meine Praxis kommen? Kein Problem. Ich bin nach telefonischer Terminvereinbarung auch via Skype für eine Beratungs- oder Coachingstunde für Sie da.